Richtige Fußpflege ist beim Diabetischen Fuß äußerst wichtig.

  • Schützen Sie sich vor Verletzung!
    Nägel nicht schneiden, sondern feilen, spitze Gegenstände vermeiden. Gehen Sie bei jeder Verletzung - und ist sie noch so klein - sofort zum Arzt.
  • Tragen Sie die richtigen Schuhe!
    Gute Passform und genügend Platz müssen vorhanden sein. Ihr Schuhfachgeschäft berät Sie gerne über diabetesgerechte Schuhe.
  • Achten Sie auf fachgerechte Fußpflege!
    Regelmäßige Fußpflege durch einen Podologen. Dort ist eine fachgerechte Ausbildung gewährleistet.
  • Nehmen Sie sich vor Wärme in acht!
    Beim diabetischen Fuß ist das Wärmeempfinden oft gestört. Vermeiden Sie heiße Wärmflaschen und kontrollieren Sie die Temperatur eines Fußbades mit einem Thermometer.
  • Hauptpflege
    Durch Nervempfindungsstörungen fehlt der Fußschweiß, die Haut ist trocken und verletzungsanfällig. Tägliches eincremen mit Pflegeprodukten ist unerlässlich. Hochwertige Pflegeprodukte erhalten Sie in unserem Hause.
  • Tägliche Kontrolle der Füße!
    Da Gefühls- und Schmerzempfinden herabgesetzt sind, achten Sie bei der Kontrolle auf Veränderungen wie Blasen, Hornhaut und Druckstellen. Holen sie sich Rat beim Podologen. Um die Fußsohlen zu inspizieren, benutzen Sie einen Spiegel oder lassen die Füße von einer anderen Person begutachten.

standard banner